Wir unterstützen unsere Kunden in ihren Beziehungen zu französischen und europäischen Institutionen.


Wir tun dies mit der Überzeugung, dass institutionelle Kommunikation vergleichbar mit einem industriellen Prozess ist, d. h. dass sie rigoros, methodisch und angepasst sein muss.


Konkret bedeutet dies, dass wir die Nachfrage die uns vorliegt im institutionellen Kontext des Moments analysieren, dass wir eine Strategie definieren um das Ziel, das uns gesetzt wird und das wir akzeptiert haben, zu erreichen, um schließlich eine operative Umsetzungsweise durchzuführen, entweder direkt oder in Unterstützung der Teams unserer Kunden.


Das Profil unserer Berater, die alle auf hoher Ebene in sehr komplementäre Bereiche gedient haben, garantiert unseren Kunden ein solides und diversifiziertes Fachwissen.


Für praktische Fragen haben unsere Kunden einen einzigen Ansprechpartner in unserer Firma, aber es ist in Wirklichkeit ein ganzes Team von Experten im Bereich der institutionellen Beziehungen, der den Fall studiert und ihn bei den öffentlichen Institutionen verteidigt.


Es ist uns gelungen ein Vertrauensverhältnis mit den Gemeinschafts- und Pariser- Behörden aufzubauen, weil unser Publikum die Gründlichkeit unserer Argumente sowie den Respekt ihrer Funktion kennt.


Diese systematische Methode hat es uns, seit mehr als zwanzig Jahren, in den meisten Fällen ermöglicht von unseren institutionellen Gesprächspartnern angehört und gefolgt zu werden.